Slide background

Kreismeister

2013/14

Slide background

LANDESKLASSE

FUSSBALL

Slide background

MITGLIED WERDEN

DORFHAINER SV

Nichts zu holen in Coswig!

20.09.2014, 4. Punktspiel SpVgg Grün Weiß Coswig gegen Dorfhainer SV

Mit der Zielstellung solange wie möglich die Null zu halten und am Ende vielleicht einen Punkt zu gewinnen, sind die Dorfhainer in die Partie gegen Coswig gegangen.

Am Anfang ist es zum erwartenden Spiel geworden. Coswig zwar mit mehr Ballbesitz, allerdings ohne nennenswerte Gefahr für die Dorfhainer, die mit David Voigt und Rico  Glaubitz sicher die Abwehr zusammen hielten. Es folgte die 21. Minute als ein hoher Ball von David Voigt unterschätzt wurde und Torjäger Paul Kiontke plötzlich allein vor Torwart Hebert auftauchte. Kiontke lies sich die Chance nicht nehmen und vollendete ins Eck. Praktisch mit dem Wiederanstoß konnte sich Pierre Schulz über links sehenswert durchsetzen und einen Querpass in den Strafraum spielen, wo Robert Möwe im Tor der Coswig reaktionsschnell auf der Linie gegen Marcel Heinzmann klären konnte. Es hätte die richtige Antwort sein können das Spiel weiterhin ausgeglichen zu gestalten. In der 25. Minute wurde Max Behring bei Coswig eingewechselt und mit seiner zweiten Ballberührung nahezu unbedrängt mit einem Sonntagsschuss aus 20m an die Lattenunterkante einen 2 zu 0 Vorsprung ausbauen. Bis zur Halbzeit war es dann mehr ein Spiel zwischen den Strafräumen.

Nach Anpfiff zur 2. Halbzeit folgte 5 Minuten später gleich wieder ein Abpfiff – ein starkes Gewitter hatte sich über Coswig gebildet. Nach einer Viertelstunde Pause ging es weiter. Kurz darauf konnte Marcel Heinzmann nicht entscheidend am eigenen 16er klären und Kiontke erhöhte daraufhin mit einem Schuss von der Strafraumlinie auf  3 zu 0. Dennoch lies sich die Dorfhainer Elf nicht hängen und versuchte wieder mit mehr Ballbesitz sowie rausgeholten Freistößen in der Hälfte der Coswiger und schnellen Spiel über die Außen für Torgefahr zu sorgen. Die besten Möglichkeiten hatten Marcus Oddoy aus spitzen Winkel nach einer Ecke und Benjamin Voigt mit einem 16m Schuss. Coswig verwaltete das Ergebnis und hatte nur noch in den Schlussminuten zwei, drei sehr gute Möglichkeiten die Peter Hebert vereiteln konnte bzw. zu ungenau abgeschlossen wurden. Individuelle Fehler und ohne Torerfolg kosteten letztendlich einen erhofften Punktgewinn auswärts mit zunehmen. In einem sehr fairen Spiel ohne gelbe Karten ragten bei den Dorfhainern Alexander Sprosse und Pierre Schulz sicherlich heraus. Trotz der Niederlage gehen die Dorfhainer selbstbewusst in das nächste Spiel zuhause gegen Pirna Copitz.

(Jens Papperitz)