Slide background

Kreismeister

2013/14

Slide background

LANDESKLASSE

FUSSBALL

Slide background

MITGLIED WERDEN

DORFHAINER SV

Gut gespielt und trotzdem leere Hände gegen VFL Pirna Copitz!

Bei bestem Fußballwetter trafen am Samstag die Dorfhainer erstmalig auf die Copitzer Elf vor heimischen Publikum.
Dabei begannen beide Teams vorsichtig und nervös, sodass sich das Spiel hauptsächlich zwischen den Strafräumen abspielte und Chancen eher Mangelware wurden. Dorfhain hielt gut mit und ließ genau wie der Gegner wenig zu. Sporadische Chancen für Pirna, wie in der 11. und 17. Minute konnten von der Dorfhainer Abwehr um Routinier Rico Glaubitz und von Zobel im Tor der Dorfhainer mit wenig Aufwand vereitelt werden. Andy Bahr hatte nach 25 Minuten eine gute Chance für die Dorfhainer nach guter Hereingabe von Benni Voigt, jedoch vergab er freistehend und konnte Keller im Tor der Pirnaer nicht wirklich überraschen.

Gegen Ende der ersten Hälfte wurde Pirna stärker, verlagerte das Spiel mehr und mehr in die Dorfhainer Hälfte und kam auch nach 40 Minuten zur Führung, als nach einer Pirnaer Flanke über rechts van der Mühlen per Kopf direkt vor die Füße von Kleber abwehrte und dessen Schuß aus 16 Metern unhaltbar im rechten oberen Eck des Dorfhainer Kastens einschlug. Noch eine gute Möglichkeit hatten die Pirnaer vor der Pause, als Lätsch nach einer Ecke in der 43. min knapp am Tor vorbeiköpfte. Nach dem Pausentee kamen die Dorfhainer gestärkter heraus, versuchten die nüchternen Tips der Trainer umzusetzen und entzündeten ein Flämmchen der Leidenschaft. Kurze Aufregung nach 55 Minuten: Pierre Schulz zog nach einer Flanke von Andy Bahr in Richtung Strafraum der Pirnaer und passte nach innen, als im Strafraum eine Pirnaer Hand klar den Flug des Balles unterbrach es jedoch mit Ecke für die Dorfhainer zum Erstaunen der Anwesenden weiterging. Dorfhain hatte in dieser Phase mehr Spielanteile, kämpfte verbissen ohne jedoch entscheidend vors Pirnaer Tor zu kommen.

Dies lag nicht nur am Fehlen von Csobot und Linthe; zu wenig Effizienz aus dem Mittelfeld fand ihren Weg nach vorn. So fuhren die Pirnaer immer wieder Konter, welche Zobel mit einer guten Leistung allesamt zunichte machte.
So kam es wie es kommen musste, wiederum nach einer Ecke war es Lätsch in der 76. min, der im Schatten der Abwehr in den Strafraum hineinlief und freistehend zum 2:0 einköpfen konnte. Bis zum Ende kämpften in einer weitestgehend fairen Partie beide Teams energisch und Pirna nahm dank der höheren Clevernes 3 Punkte mit nach Hause.

Tore:

0:1 40. min Marcel Kleber

0:2 76. min Richard Lätsch

Karten: Gelb 1/3

Schiri: Eichler, (Nitzsche, Börnert)

Dorfhain spielte mit:

Zobel – D. Voigt – Glaubitz – van der Mühlen – Steinbach (Stosic 76.) – Bahr – Heber – Lehmann – Heinzmann (Oddoy 46.) – B. Voigt – Schulz-